Einschulung

Die wichtigsten Eckdaten zur Einschulung

  • Zwei Elternabende vor der Einschulung

Die Einschulung findet immer am 1. Samstag nach den Sommerferien statt.

  • 9 Uhr Einschulungsgottesdienst St. Georg Kirche in Freden
  • Ca. 10 Uhr erste Unterrichtsstunde und feierliche Übergabe der Schultüten in der Grundschule

Organisatorischer Ablauf der Einschulung

GOTTESDIENST: Der Gottesdienst beginnt um 9 Uhr in der St. Georgkirche in Freden. Im Anschluss gehen die Schulanfänger gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin zur Grundschule. Die Besucher des Gottesdienstes kommen im Anschluss auch zur Grundschule.

1. SCHULSTUNDE: Die erste „Schulstunde“ beginnt im Anschluss und dauert ca. 30-45 Minuten. Alle Gäste haben in dieser Zeit die Möglichkeit sich bei Getränken, Kaffee und Kuchen und belegten Brötchen zu stärken.

SCHULTÜTEN: Die Eltern, Geschwister und Verwandten der Schulkinder versammeln sich in einem großen Kreis auf dem Schulhof. Die Schulklassen werden von ihren Klassenlehrerinnen am Ende der ersten Schulstunde nach draußen in den Kreis geführt. Dort übergeben die Familienmitglieder den Schulkindern feierlich ihre Schultüten.

Informationen zur Schulfähigkeit

Der Übergang vom Kindergarten in die Grundschule ist ein bedeutungsvoller Schritt für jedes Kind. Damit dieser gelingt, sollte jedes Kind über die sozial- emotionale, die kognitive und die körperliche Schulfähigkeit verfügen.

Was wir uns von Schulanfängern wünschen:

  • Dass sie sich in eine Gruppe einordnen
  • Dass sie sich an Regeln halten
  • Dass sie eigene Wünsche zurückstellen
  • Dass sie bereit sind, das zu tun, was die Lehrkraft sagt
  • Dass alle Sinne ansprechbar sind
    • Selbstständigkeit
    • Intakte Wahrnehmung und Verarbeitung
    • Bereitschaft, auch fremdbestimmt zu handeln

„Jeder spricht so gut, wie er hört und schreibt so gut, wie er spricht“

Das sollten Schulanfänger können:

  • Farben kennen
  • Mengen bis 5 überblicken
  • Oben/unten/links/rechts unterscheiden
  • Schere/Stifte halten
  • Schleifen binden
  • Reißverschlüsse schließen
  • In der Reihe gehen
  • Den eigenen Schulweg alleine gehen
  • Sagen, wenn man zur Toilette muss
  • Sich von Vater/Mutter lösen
  • Geschichten zu Bildern erzählen
  • Den eigenen Namen in Großbuchstaben schreiben

Schulanfänger müssen NICHT Lesen, Schreiben und Rechnen können!